Täglich 67°C

TÄGLICH 76° -
WIESBADENER ERRINERUNGEN

KUNDE

INTERN

BRANCHE

VERLAG

 

AUFGABEN

Strategy

Branding

Farbwelt

Redaktion

Bildwelt

 

 

Wiesbadener hat so viel Interessantes zu erzählen. Vor allem im Umkreis des Quellenviertels sind gute Geschichten und Anekdoten zu finden. cicero Agentur & Verlag, selbst Anrainer, hat sie gesammelt und 2019 anlässlich des 200-jährige Jubiläums der Taunusstraße publiziert. Zahlreiche sachkundige Autorinnen und Autoren waren eingeladen, sich zu unterschiedlichen Aspekten über die Taunusstraße zu äußern. Rainer Niebergall, Hans-Dieter Schreeb und viele andere nehmen die Leser*innen mit auf eine Zeitreise durch die ›Weltkurstadt Wiesbaden‹. Gemeinsam mit Detlef Schaller gab Dr. Dirk Becker von cicero Agentur & Verlag dieses vorzüglich gestaltete Coffeetable-Book heraus, limitiert auf 2.222 Exemplare und erhältlich über cicero Agentur & Verlag und den lokalen Buchhandel.

STRATEGY
 

Wie portraitiert man eine Straße? Noch dazu diese mondäne Verbindung vom Neroberg zur Wilhelmstraße. Sicherlich konnten die 45 Kapitel von ortskundigen und historisch bewanderten Autor*innen nicht genügen, die entlang der Taunusstraße deren Entwicklung bis in die frühe Neuzeit kurzweilig dokumentieren. Hier kam der Historiker Detlev Schaller ins Spiel, der mit besten Kontakten ins Wiesbadener Stadtarchiv und mit seiner eigenen Post- und Ansichtskarten-Sammlung die Bildwelten in ›Täglich 67 °C‹ beisteuerte. Mehr als 900 Abbildungen, Fotos, Pläne, Stiche und Gemälde sorgten so für den nostalgischen Charme, der viele Wiesbadener Bürger*innen und insbesondere die von hier Fortgezogenen zum Kauf der ›Wiesbaden Erinnerungen‹ animiert. Der Audible-Hörbuchsprecher Jürgen Fritsche sprach zur Promotion einige Kapitel zum Download ein und öffentliche Lesungen begleiteten die Reise dieses außergewöhnlichen Objekts in den Buchhandel. Überdies wurde ein schmuckes Postkarten-Set produziert.

BRANDING
 

Das Vorhaben zu diesem Buch reifte über viele Jahre – das Jubiläum gab den triftigen Anlass für die außergewöhnlich großzügige Buchausstattung mit Farbseiten und vier Lesebändchen. Die gestalterische Sprache bildet die nötige Brücke zwischen der reichen Verga-ngenheit und der quicklebendigen Gegenwart der Taunusstraße. Der griffige Titel selbst ist eine Anspielung auf den Wiesbadener Kochbrunnen; ein artesischer Thermalbrunnen und ein einzigartiger Naturschatz! Die heißteste und ergiebigste von einem Dutzend anderer im Wiesbadener Quellgebiet sprudelnder heißer Brunnen speiste den Kurbetrieb der Hessischen Landeshauptstadt verlässlich seit der ersten urkundlichen Erwähnung durch Cäsars Expeditionsheer. Eine Geschichte, die jedes Wiesbadener Schulkind auf Ausflügen erfährt und sich mit der exakten Temperaturangabe von 67 °Celsius zum Synonym für den Aufschwung der Taunusstraße in der Weltkurstadt Wiesbaden um 1900 eignete.

TYPOGRAFIE & FARBWELT

BILDWELT
 

Es ist so spannend, ein historisches Foto mit der Gegenwart zu vergleichen – zumal, wenn man selbst mit diesem Ort vertraut ist. Kaum vorstellbar, wie anderes das Leben einmal an genau der gleichen Stelle war! Davon zeugen die Fotos, Post- und Ansichtskarten aus dem Stadtarchiv und der Privatsammlung von Detlev Schaller in den mehr als 900 Abbildungen des Buches.

BUCHDESIGN

POP UP STORE

Neben den übrigen crossmedialen Vermarktungen wie Lesungen, mp3 zum Download über den VivArt-Newsletter oder Anzeigen wurde ein leerstehendes Ladengeschäft am Grandhotel Nassauer Hof in der Weihnachtszeit 2019/20 zum Pop-up-Store umgewandelt, wo cicero Mitarbeitende selbst das Taunusstraßenbuch anboten und woraus viele interessante Gespräch entstanden – gern mit einem Glas Sekt in der Hand.

POSTKARTE

REDAKTION

Täglich 67 °C – Wiesbadener Erinnerung

Dirk Becker & Detlef Schaller (Hrsg.)

432 Seiten, 900 Abb. Cicero Agentur & Verlag. ISBN 978-3-00061-203-9, 49,50 EUR

DIGITAL