Friedhoefe in Wiesbaden

FRIEDHÖFE IN WIESBADEN
Vielfalt auf einen Blick

KUNDE

DIE LANDESHAUPTSTADT WIESBADEN

BRANCHE

FRIEDHÖFE

 

AUFGABEN

Strategy

Branding

Film

Digital

Das Grünflächenamt der Landeshauptstadt Wiesbaden verwaltet neben dem Stadtwald und den vielen Parks in der grünen Landeshauptstadt auch alle 22 Friedhöfe. Nummer 22, Terra Levis (Wiesbadens Bestattungswald), wurde von cicero Agentur & Verlag gemeinsam mit dem Grünflächenamt kreiert und so verdienten wir uns 2016 auch das Vertrauen, den Auftrag für eine Metaseite für alle Friedhöfe auf dem Stadtgebiet zu erhalten.

STRATEGY
 

Ziel war es, das Thema letzte Ruhestätte in Wiesbaden so wenig morbide wie möglich im Web abzubilden. Ohne Trauerränder und Andachtszeichen – dazu so nutzerfreundlich wie nur irgend möglich. Ein Vorteil für das Design waren die oft überwältigend naturschönen Anlagen der historischen Friedhöfe, von denen viele bereits im frühen 19. Jahrhundert eingeweiht wurden und neben historischen Grabmälern aus dem Jugendstil auch als Naherholungsgebiete dienen: Es sind besondere Parklandschaften, die man in Wiesbaden auch ohne Trauerfall zum Spazierengehen aufsucht. 

TYPOGRAFIE UND FARBWELT
 

Um die Themenkomplexe ›Trauer‹, ›Kultur‹, ›Historie‹ und ›Vergänglichkeit‹ mit dem Anspruch von Funktionalität und Barrierefreiheit zu kombinieren, legte cicero großen Wert auf eine zeitgemäße Gestaltung der Webseite mit stimmungsvollen Bildwelten bei bester Lesbarkeit. Für die aufmerksamkeitsstarke Headline Schrift wurde die Schriftfamilie ›Abril Fatface‹ gewählt. In der Fließtextschrift kam es im Design auf die allerbeste Lesbarkeit an, da Rücksicht auf eine hochjährige Nutzerschicht genommen wurde. Hier bietet noch bis zur kleinsten mobilen Ansicht der Font ›Camden regular‹ ein ideales Schriftbild.  

 

 

 

FILM

DIGITAL
 

Demnach bietet die Webseite ein aufgeräumtes und großzügiges Webdesign mit stimmungsvollen Bildwelten und nutzt die Möglichkeiten des Hyperlinks vorbildlich aus, da alle 22 Friedhöfe mit allen über 20 angebotenen Grabarten verknüpft wurden inklusive besonderer Riten für jüdische, russisch-orthodoxe und muslimische Bürger. Die gewünschte Grabart lässt sich also nach den Friedhöfen filtern, auf denen sie angeboten wird – und umgekehrt. Selbstverständlich lassen sich auch alle nötigen Anträge für den Sterbefall oder Friedhofsordnungen unter den Downloads herunterladen, doch die Webseite sollte mit Vorsatz viel, viel mehr Service als bieten, als zu erwarten wäre. Zusätzlich gewünscht waren etliche Biografien der in Wiesbaden bestatteten historischen Persönlichkeiten; es können über die Webseite Patenschaften für denkmalgeschützte Gräber und Grüfte beantragt werden, besondere architektonische Highlights oder die Kriegsgräber werden erklärt und Glossare der allegorischen Gedenkzeichen sowie der üblichsten Grabpflanzen vervollständigen diesen starken Service, den die Webseite bis heute bietet. Ein Veranstaltungskalender rundet das Angebot ab und kommuniziert Aktuelles, Meldungen und Bekanntmachungen aus dem Friedhofswesen direkt auf der Startseite.