Hörwald

  • Hörwald - Wep App - 1
  • Hörwald - 2

Der Wiesbadener Stadtwald steckt voller Geschichten

Von der Revierförsterei Platte-Naurod war Cicero Kommunikation damit beauftragt, eine digitale Neufindung des klassischen Waldlehrpfads zu entwickeln. Zentral bei der Konzeption und Gestaltung dieses ersten Onlineangebots in der Offlinewelt draußen in Stadtwald Wiesbaden war die Nutzung via QR-Codes mit Smartphones.

In der Agentur Cicero entstanden dafür bislang 15 Hörkapitel von rund vier Minuten Länge, die über die auf Stelen montierten Plaketten mit QR Codes an markanten Orten im Stadtwald Themen der Waldwirtschaft, Fauna und Flora, Geologie und Archäologie erklären.

Gewohnt klar und nutzerfreundlich gestaltete Cicero die zugehörige Webseite. Um das Angebot des Hörwalds nutzen zu können, brauchen die Smartphone-Besitzer eine App zum Einscannen der QR-Codes, die als grüne und orangefarbene Plaketten auf Holzstelen im Stadtwald zwischen Platte und Kellerskopf verteilt wurden. Clou daran war nicht nur die Motivation, sich das Waldhörbuch erlaufen zu müssen, da es über die Webseite am Rechner nicht zu Verfügung gestellt wird, sondern auch die Bereitstellung der Audiofiles in einer erwachsenen und einer kindgerechten Version. Eine Herausforderung daran war also, komplexe Sachverhalte wie etwa Kohlenstoffspeicher oder die Geologie des Taunus in kindgerechter Sprache umzuschreiben. Eingesprochen wurde das Hörwerk zunächst von der bekannten Hörbuchsprecherin Annie Vollmers. 2018 erfolgte dann in Patenschaft mit der Fraport AG die Übertragung des Hörwalds ins Englische, damit die vielen hier stationierten US-amerikanischen Familien auch auf Ausflügen im Stadtwald davon profitieren. Eingesprochen wurde die englische Version wiederum von Hörbuchsprecher Jürgen Fritsche.

Jetzt Website ansehen: www.hoerwald.de

Zurück